Auch wir brauchen mal Urlaub.

In der Zeit vom 07.08.2017 bis zum 26.08.2017 ruht unser Betrieb.

Ab dem 28.08.2017 sind wir wieder für Sie da.

Wir wünschen allen Kunden und Besuchern unserer Homepage eine schöne Zeit.

 


Fertigstellung eines neuen Projektes!!

Schiebetüranlagen Minimal windows freeway Wärmegedämmtes System mit 2-fach-Verglasung, Profile Farbe weiss, 3-läufig ( 1 Festelement 1 x rechts 1 x links ) Glaskeramikstufen in Ice nugget von der Firma Magna

 


Neu – jetzt auch bei uns !!

Erster effektiver Schutz gegen Fensterbohrer

Im Gegensatz zu normalen Einbrüchen wurden viele Fensterbohreinbrüche nachts und in Anwesenheit der Bewohner durchgeführt. Dies ist der Hauptgrund, weshalb sich immer mehr Eigentümer und Mieter mit dem Bohrblocker schützen wollen.
Der Bohrblocker ist das effektivste Mittel zum Schutz vor Fensterbohrern. Abschließbare Griffe bieten theoretisch einen guten Schutz, die Polizei bestätigt aber immer wieder: die meisten Griffe werden nicht abgeschlossen und sind daher nutzlos. Helmut Adolf von der Abteilung Prävention des Polizeipräsidiums Freiburg bestätigt: „Der Bohrblocker ist ein sinnvoller Schutz gegen Fensterbohrer.“

98 % der Kunden geben an, den Bohrblocker weiter zu empfehlen. Außerdem ist bisher kein Fall bekannt, in dem ein Fensterbohrer trotz Bohrblocker zum Ziel gelangte.

https://youtu.be/raTkA4rwgUk

Wir sind  bei allen Fragen und Installation rund um die Bohrblocker ein kompetenter Ansprechpartner.


Bei einer kleinen Betriebsfeier traft sich das Team Beiler in der Werkstatt, um

sich in der Kunst des Bogenschießens mit dem

„Meister des Bogens“  ,Herrn Michael Weiler,  zu üben.

Nach einer kurzen Einweisung durch Herrn Weiler, konnte sich jeder von uns an dem Bogen versuchen.

Nach dem zweistündigen Event, ging es zu einem gemeinsamen Abendessen.

Rundum eine gelungene Veranstaltung, an der wir alle viel Spaß hatten.


https://beiler-classic.infra-struktur.eu/webmail/getattachment.php?infosyssession=c2df50a3adb8013a59da26312757f41d&attachmentid=198081

 

Eigens für die K-EINBRUCH-Kampagne hat die Polizei eine Kurzfilmreihe entwickelt mit dem Ziel, unterhaltsam über die Möglichkeiten der Einbruchsprävention zu informieren und das Bewusstsein für wirkungsvolle Präventionsmaßnahmen zu schärfen. Die dokumentarisch angelegte Serie „Die Elster. Ein Profi-Einbrecher packt aus“ begleitet den fiktiven Einbrecher „Die Elster“ auf seinen chaotischen Streifzügen und zeigt auf, wie leicht es mitunter ist, sich Zutritt zu scheinbar sicheren Immobilien zu verschaffen.
“ Klicken Sie mal rein“:

 

 


 

Einbruchmeldeanlagen fallen einem sofort ein, wenn man sich gegen Einbruch absichern möchte.

Aber: dieser Gedanke ist sicherlich verlockend mit einer Sirene oder einer Aufschaltung an die Polizei oder an einen Wachdienst um Hilfe herbei zu rufen.

Aber was passiert wenn der Einbrecher im Haus ist :
Die Einbrecher brauchen erfahrungsgemäß 10 – 15 Minuten um wieder aus dem Haus zu sein. Genau das ist die Zeit, die auch die Polizei braucht, d.h. die Polizei kommt zu spät.

In dieser Zeit haben Sie Angst, wenn Sie im Hause sind, oder Sie wissen die Einbrecher kommen im Zweifelsfall wieder, weil Sie etwas gefunden haben, was die Versicherung bezahlt und demnächst wieder neu bei Ihnen im Haus steht, – somit wie bestellt – erneut abgeholt werden kann!

Ist es dann nicht besser, eine passive Sicherheit durch eine abgesicherte Außenhaut zu schaffen, durch sichere Fenster und sichere Türen?

Wir sind mit der Polizei der Meinung genau das ist der richtige Weg.